20. September 2015

Katzen - Tunfisch - Bestechungs - Pulver

Für unsere kapriziösen Fellnasen heute ein Tipp einer Kundin, der die Futterumstellung vereinfachen soll. Backen Sie ihr eigenes “Katzen-Bestechungs-Pulver” und so geht es: 2 Eigelb und eine Dose Tunfisch im eigenen Saft gut mixen und schließlich auf ein Backblech streichen. Für zwei bis fünf Stunden in den Backofen und nach dem abkühlen verbröseln und in ein Glas geben. Bei mäkeligen Katzen und einer Futterumstellung soll dieses Pulver wahre Wunder wirken. Ich freue mich auf zahlreiche Tester und Rückmeldungen. Eure Sabine

Bildquelle: Pixabay / Falco

Kommentare

17. September 2015

Ab wann spricht man von Durchfall beim Hund?

Langsam kristallisiert sich das “Durchfall-Thema” zu meinem Steckenpferd. Ab wann spricht man eigentlich von Durchfall? Nur dünner Stuhl oder ein einmaliges dünn wässriges Häufchen macht noch keinen Durchfall aus. In der Medizin spricht man dann von Durchfall, wenn der Hund an einem Tag mindestens drei Mal hintereinander (das kann auch am Morgen – am Mittag – am Abend sein) dünnflüssige Häufchen abgesetzt hat. Wichtig ist der zeitliche Ramen von einem Tag. Die Ursachen sind so vielfältig wie die Verdauung der Hunde. Von Stress über bakterielle Ursachen ist die Palette richtig groß. Doch wer ein gutes Auge und ein offenes Ohr hat schätzt dies richtig ein und weiß, wann ein TA – Besuch von Nöten ist und wann nicht.

Auf eine gute Verdauung!

Eure Sabine

Kommentare

24. August 2015

Durchfall beim Hund- was tun?

Zu den häufigsten Krankheiten gehören Durchfallerkrankungen. Viele Besitzer sind geschockt, wenn die wohlgeformten Häufchen plötzlich ihre Konsistenz ändern. Doch gehört weicher Stuhl schon zur Kategorie “Durchfall”? Oder ist es einfach nur weicher Kot? Man hat herausgefunden, dass gerade große Hunde zu einem eher weichen Stuhl neigen. Problematisch wird es dann, wenn sich die Analdrüsen – korrekt: Analbeutel – entzünden und behandelt werden müssen, doch auch hier kann mit der richtigen Fütterung vorgebeugt werden.

Häufig sind Durchfälle bakteriell bedingt. Dann hilft die wunderbare Karottensuppe – die in einem meiner ersten Beiträge schon besprochen wurde.
Tipps und Tricks der Futterumstellung sollten natürlich auch bekannt sein, damit es nicht nach “hinten” los geht.

Also immer überlegen woher der Durchfall kommen könnte. Sobald jedoch Blut mit im Spiel ist sollte umgehend der TA aufgesucht werden. Oder der Durchfall einige Tage andauert, gerade kleine Hunde verlieren zu schnell zuviel Flüssigkeit. Bei chronischen Durchfällen ist die Ursachen-Suche wichtig und der Weg zu alternativen Heilmethoden häufig die letze Möglichkeit dem Patienten zu helfen.

Kommentare

facebook myspace twitter aim blogger digg tumblr delicious

Tipps und Tricks beim Füttern

In meinem Blog werde ich neue Aspekte und Ideen der Ernährung aufzeigen. Erfahrungen bezüglich der Fütterung möchte ich mit Ihnen teilen. Themen, wie zum Beispiel: “Was füttere ich im Urlaub?” oder “Mein Hund hat Durchfall, was kann ich tun?” werden ebenfalls besprochen.

Ich freue mich auf einen regen Austausch!

Ihre

Sabine Dyck